Die Kommunen stehen unter massivem Druck: Die Kämmerer drängen auf erhebliche Einsparungen auch im sozialen Bereich. Medien und Öffentlichkeit fordern angesichts bundesweit beachteter tragischer Einzelfälle ein immer früheres und drastischeres Einschreiten der Ämter. Diesen Druck geben die Städte und Kreise an die Einrichtungsträger*innen weiter. Wir stehen Ihnen zur Seite, damit Kinder und Jugendliche wieder im Mittelpunkt stehen!

IFFLAND WISCHNEWSKI – die Rechtsanwält*innen für die Kinder- und Jugendhilfe.