Unternehmensberatung

Pflege ist die Zukunftsbranche schlechthin. Rund 14.700 ambulante Pflegedienste erwirtschaften derzeit pro Jahr einen Gesamtumsatz von über 19 Milliarden Euro. Hiervon entfallen rund 3,5 Milliarden Euro alleine auf die außerklinische Intensivpflege. Mit 390.000 Beschäftigten und einem Zuwachs von jährlich ca. 31.000 Arbeitnehmer*innen stellen ambulante Pflegedienste hierzulande einen der Job-Motoren schlechthin dar. Und noch ist kein Ende dieser Entwicklung abzusehen.

Der Gesetzgeber hat erkannt, dass die Pflegeversicherung mehr Geld benötigt und die Krankenversicherung hohe Kosten für die Intensivpflege zu tragen hat. Dem zunehmenden Finanzierungsdruck sollte die längste Zeit mit der Entwicklung neuer Wohnformen und einer Stärkung des ambulanten Sektors begegnet werden. Inzwischen dreht sich der regulatorische Wind allmählich und schiebt vor allem durch das IPReG stationäre Intensivpflegeprojekte an. Auch weiterhin sollen die Gesetze des Marktes Wirtschaftlichkeitsreserven heben. Der Fachkraftmangel setzt besonders den ambulanten Sektor unter Druck. Spezialisierungen und innovative Konzepte sind gefragt. Seien Sie nicht Spielball dieser Entwicklung, sondern behalten Sie das Heft des Handelns in der Hand.

Unser Angebot für Sie:

Gründungen

  • Begleitung im Zulassungsverfahren
  • Vergütungs- und Investitionskostenkalkulation sowie -verhandlung
  • Kontakt mit Behörden und Banken
  • Bedarfs-, Konkurrenz- und Standortanalysen

Privatisierung

  • Vermittlung von Investor*innen und kompetenten Betreiber*innen,
  • arbeits- und gesellschaftsrechtliche Gestaltung,
  • Öffentlichkeitsarbeit

Krisenmanagement / Restrukturierung

  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Personalreduzierung
  • Interims-Management
  • Änderung der Konzeption
  • Ausgründungen

Kauf / Verkauf von ambulanten Pflegediensten

  • Verkehrs- und Ertragswertermittlung
  • Kaufvertragsgestaltung und -verhandlung
  • Kauf aus Insolvenzmasse oder Versteigerungen

Neue Wohn- und Versorgungsformen

  • Ambulant betreute Wohngruppen
  • Wohngemeinschaften für unterschiedlichste Zielgruppen
  • integrierte Versorgung
  • Pflege für Menschen mit Behinderung - Kooperation mt Träger*innen von Wohnstätten ("besondere Wohnform")
     

Pflegedienste in ganz Deutschland profitieren seit mehr als 20 Jahren von unserer Erfahrung.